Verkehrsunfall 07.09.2017

VU Lafnitz 07.09.2017

 Die FF Lafnitz wurde  am 07.09.2017 um 05:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Eine Lenkerin kam von der Fahrbahn ab und landete nachdem sie einen Baum touchierte im Abgrund einer Böschung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.

Die Feuerwehr Lafnitz rückte unverzüglich mit dem MTF-A, dem HLF1-LB und dem TLF-A 4000 zur Unfallstelle aus. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter HBI Christian Hatzl wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen.

Mithilfe der Seilwinde vom HLF1-LB konnte das Auto die Böschung hochgezogen und sicher neben der Fahrbahn abgestellt werden. Die Unfalllenkerin wurde nach Erstversorgung durch die Feuerwehrsanitäter an das Rote Kreuz übergeben und zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Lafnitz stand mit 3 Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz, weiters waren die Polizei, ein Rettungswagen sowie das Abschleppunternehmen Labi vor Ort. Um 07:30 Uhr konnte sich die FF Lafnitz wieder einsatzbereit melden. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die positive Zusammenarbeit.

Veröffentlicht in Allgemein, News, News-Archiv